Labor Quade - ß-HCG Rechner

ß-HCG Verdopplungszeit

ß-HCG Verdopplungszeit


Zu Beginn einer Schwangerschaft steigen die β-HCG-Werte im Serum stark an. In den ersten 4 Wochen verdoppeln sich die Werte etwa jeden zweiten Tag. Bis zur 8. Schwangerschaftswoche liegt die Verdopplungszeit der β-HCG-Werte unter 3,5 Tagen (die Zeitangaben beziehen sich auf die echte Schwangerschaftsdauer, also die Zeit nach der Befruchtung (entspricht etwa der Empfängnis), nicht jedoch auf die Zeit seit der letzen Regelblutung; diese liegt noch etwa 2 Wochen länger zurück). Langsamer ansteigende ß-HCG-Werte sind ein Hinweis auf ein vorliegendes Problem, wie z. B. frühe Aborte/Fehlgeburten oder Schwangerschaften außerhalb der Gebärmutter wie z.B. Eileiterschwangerschaften.

Mit unserem Rechner können Sie die Verdopplungszeit der ß-HCG-Werte bestimmen.

Voraussetzungen:

  • Die 8. Schwangerschaftswoche ist nicht überschritten
  • Der ß-HCG-Wert liegt nicht über 30.000 U/L. In diesem Fall geht das Programm davon aus, dass die Schwangerschaftswoche größer 8 ist.
  • Die beiden Messwerte sollten nicht mehr als 7 Tage auseinander liegen (7 x 24 Stunden).
  • Die Blutentnahmen sollten immer zur gleichen Zeit stattfinden, so dass zwischen den einzelnen Messungen wirklich ganze Tage liegen.

Cave: Eine erhöhte Verdopplungszeit spricht nicht zwangsläufig für eine gestörte Schwangerschaft. Eine sichere Beurteilung des Schwangerschaftsverlaufs ist nur im Zusammenhang mit den klinischen Daten und dem Ultraschallbefund möglich.

Unser neuer Schwerpunkt "Gynäkologisches Labor" mit Prof. Michael Ludwig ! Mehr Informationen

  • Praxisnahe Befundung der Laborwerte
  • Das gesamte medizinische Laborspektrum aus einer Hand
  • Labor nach AMG §20b zugelassen sowie DAKKS und CAP/CLIA akkreditiert
  • Gynäkologische Mikrobiologie

Erste Blutentnahme
Datum

ß-HCG [U/l]

Zweite Blutentnahme
Datum

ß-HCG [U/l]


Berechnen