Leukämiediagnostik

Schwerpunkte

CSS Template

Leukämie/Lymphomdiagnostik

Die moderne Diagnostik hämatoonkologischer Erkrankungen stützt sich in unserem Labor auf drei Kernmethoden: Molekulargenetische Analyse mittels PCR oder Sequenzierung, durchflusszytometrische Befundung und morphologische Beurteilung.

Besonders im Bereich der genetischen Analyse von hämatologischen Erkrankungen hat es in den letzten Jahren deutliche Fortschritte gegeben. Durch die Sequenzierung von Onkogenen können Leukämien oder Lymphome weiter klassifiziert und damit auch eine bessere Therapiesteuerung erreicht werden. Wir verwenden sowohl klassische PCR-Diagnostik, als auch moderne Next-Generation-Sequenzierung. Mit dieser Technik eine individuelle Therapie der Erkrankungen nach dem genetischem Erkrankungsprofil bereist heute möglich.

Dazu setzten wir weiter klassische diagnostische Methoden wie Durchflusszytometrie und Mikroskopie ein. Unsere Mitarbeiter und die ärztlichen Kollegen haben hier besondere Expertise, welche in eine ausführliche medizinischen Bewertung unter Berücksichtigung der Morphologie und der klinischen Situation umgesetzt wird. Moderne multi-channel Durchflusszytometer erlauben die Verwendung mehrerer Farbsonden paralell.

Die Untersuchung erfolgt sowohl aus peripherem Blut, Knochenmark und anderen Körperflüssigkeiten (Aszites, Pleurapunktat usw.)


Ihre Ansprechpartner für die Leukämie/Lymphomdiagnostik sind:

Dr. Eike Albers : 0221-940-564-21
Prof. Dr. Dr. Axel von Rücker : 0221-940-564-22